> Aktuelles
Aktuelles
27.02.2018

Ehrenamtlich engagiert im Haus St. Michael

Das ehrenamtliche Engagement in Krankenhäusern oder Pflege- und Altenheimen stellt eine wichtige Ergänzung zur Arbeit des hauptamtlichen Pflegepersonals dar. Oftmals leisten die ehrenamtlich tätigen Frauen oder Männer eine wertvolle Arbeit, die zwar unentgeltlich ist aber nicht umsonst.

Auch Gabriele Schwabenland-Altgeld engagiert sich seit mehreren Jahren ehrenamtlich. Die studierte Psychologin war lange im Bereich der Aussiedlerarbeit in einem Tagesinternat für Hauptschüler und Jugendliche tätig (ein Bundesprojekt). Zuletzt arbeitete sie in einer Außenstelle des Wirtschaftsministeriums am Flughafen Hahn, die 2014 aufgelöst wurde. Nach ihrer Pensionierung widmete sie sich ehrenamtlich der Flüchtlingsarbeit und später der Seniorenarbeit. Gerne unterstützt sie das Team der Altenhilfeeinrichtung St. Michael in Kirchberg mit ihrem 14-tägigen Aktivierungsangebot und hat immer ein Ohr für die Sorgen und Bedürfnisse der Seniorinnen und Senioren.

Mindestens alle zwei Wochen organisiert Frau Schwabenland-Altgeld ein spezielles Angebot, das oftmals thematisch auf die jeweilige Jahreszeit abgestimmt ist. Ihr erstes Angebot im Juni 2016 orientierte sich am Märchen von „Frau Holle“. Märchen wecken Erinnerungen an die Kindheit und schlagen so Brücken in die Gegenwart. Das Konzept zur Gestaltung der "Märchenstunde", erweiterte sich schließlich schnell auf ein breiteres Angebot mit Themen zu den verschiedenen Jahreszeiten und Festen.

Heute studiert sie mit den Bewohnerinnen und Bewohnern Tänze im Sitzen ein oder bietet weitere Aktivierungsangebote. Für jedes Angebot arbeitet sie zunächst ein kurzes Konzept aus. Die Einheit beginnt meist mit einer kleinen Einstimmung auf das Thema und Atemübungen. Anschließend wird eine Geschichte vorgelesen, die mit Übungen zur Motorik oder einem Gedächtnistraining verknüpft ist. Immer wieder werden unterschiedliche Elemente aus Bewegung, Mobilisation, Tanz, Gedächtnistraining und Lachyoga mit eingebunden. Im letzten Sommer ging es beispielsweise auf eine Reise in die 50er/60er Jahre und zwar mit einer Fotostrecke, Liedern und den Erlebnissen der Bewohner. „Es war erstaunlich, wie wach alle plötzlich wurden. Jeder Teilnehmer hatte viel zu erzählen. Es entstanden so auch Gespräche untereinander“, so Schwabenland-Altgeld. Zum Ausklang werden gemeinsam bekannte Lieder gesungen und die Teilnehmer erhalten meist auch noch ein kleines Mitgebsel wie ein Herz (zu Valentinstag), eine kleine Blume oder etwas Süßes. Die Senioren bedanken sich herzlich mit Beifall und fragen oft „wann kommst du wieder?“. Diese Dankbarkeit und Freude ist es, die Gabriele Schwabenland-Altgeld auch immer wieder anspornen aktiv zu werden. „Das kann man sich nicht kaufen“, sagt sie. Je nachdem wie aufnahmebereit die Senioren an dem Tag sind, dauert die Aktivierung zwischen 30 bis 45 Minuten. „Mit ihrem speziellen Angebot stellt Gabriele Schwabenland-Altgeld eine wichtige Ergänzung zum hauptamtlichen Pflegeteam dar, entlastet unsere Pflegekräfte im Haus und bietet für die Seniorinnen und Senioren eine willkommene Abwechslung im Alltag. Wir sind sehr dankbar für ihr ehrenamtliches Engagement“, betont Thorsten Schmidt, Einrichtungs- und Pflegedienstleitung der Altenhilfeeinrichtung St. Michael.  

Und für die Zukunft hat Frau Schwabenland-Altgeld noch weitere Ideen: Vor Weihnachten bastelte sie mit den Bewohnerinnen und Bewohnern in einer kleinen Gruppe "Musikinstrumente". Aus kleinen Fläschchen, gefüllt mit allerlei zum Rappeln wurde so ein kleines "Musikensemble" gegründet, welches bereits an der Weihnachtsfeier und an Fasching aufgetreten ist. Dieses Angebot soll nach Möglichkeit ebenfalls weitergeführt werden.

Wenn auch Sie Interesse haben, sich ehrenamtlich zu engagieren, sprechen Sie uns gerne an. Möglichkeiten sich einzubringen gibt es viele, beispielsweise mit einem Besuchsdienst, bei Spielenachmittagen, beim Singkreis, Spazierengehen, Vorlesen, Handarbeiten,  bei der Begleitung von Ausflügen, bei der Mithilfe von Veranstaltungen, bei der Gartenarbeit oder Hol- und Bringdienste, um nur einige Beispiele zu nennen.

Kontakt: Einrichtungsleitung Thorsten Schmidt: Tel. (06763) 303 362 801 oder Sekretariat Rita Henn: Tel. (06763) 303 362 0. Wir freuen uns auf Sie!

[mehr]
19.02.2018

Fastnacht im Seniorenheim St. Michael

Zwei bunte Karnevalsnachmittage erlebten die Bewohnerinnen und Bewohner der Altenhilfeeinrichtung St. Michael in Kirchberg am 8. und 9. Februar. Pünktlich um 15:11 Uhr begann ein ausgelassenes und närrisches Treiben im Gemeinschaftsraum der jeweiligen Stationen. Tolle Show-Tänze und verschiedene Unterhaltungs- und Gesangsvorführungen sorgten für eine prächtige Stimmung bei den Seniorinnen und Senioren. Zur Stärkung gab es traditionell Krapfen, Kaffee und Kaltgetränke. Alle freuten sich schon auf die Karnevalsumzüge an den darauffolgenden Tagen. Kirchberg Helau!

[mehr]
05.02.2018

Informationsveranstaltung zum Haus St. Michael am 16. Februar

Am Freitag, 16. Februar 2018, findet von 15.30 Uhr bis 16.30 Uhr eine Informations- und Besichtigungsmöglichkeit in der Altenhilfeeinrichtung Haus St. Michael in Kirchberg statt. Interessierte können sich ganz unverbindlich über das Angebot des Hauses informieren. In zwangloser Atmosphäre sind freie Räumlichkeiten inklusive des Betreuten Wohnens nach Verfügung zu besichtigen und Interessierte können mit Einrichtungsleiter Thorsten Schmidt alle offenen Fragen zum Wohnen und Leben im Seniorenheim der Franziskanerbrüder vom Heiligen Kreuz klären. Wir bitten um kurze Anmeldung zur Infoveranstaltung. 

Treffpunkt ist im Eingangsbereich des Hauses in der Konrad-Adenauer-Str. 36, 55481 Kirchberg. Infos gerne vorab telefonisch unter (06763) 303362-800.

[mehr]
11.01.2018

Informationsveranstaltung zum Haus St. Michael am 25. Januar

Am Donnerstag, 25. Januar 2018, findet von 15.30 Uhr bis 16.30 Uhr eine Informations- und Besichtigungsmöglichkeit in der Altenhilfeeinrichtung Haus St. Michael in Kirchberg statt. Interessierte können sich ganz unverbindlich über das Angebot des Hauses informieren. In zwangloser Atmosphäre sind freie Räumlichkeiten inklusive des Betreuten Wohnens nach Verfügung zu besichtigen und Interessierte können mit Einrichtungsleiter Thorsten Schmidt alle offenen Fragen zum Wohnen und Leben im Seniorenheim der Franziskanerbrüder vom Heiligen Kreuz klären.

Wir bitten um kurze Anmeldung zur Infoveranstaltung. 

Treffpunkt ist im Eingangsbereich des Hauses in der Konrad-Adenauer-Str. 36, 55481 Kirchberg. Infos gerne vorab telefonisch unter (06763) 303362-800.

[mehr]
14.11.2017

Altenhilfeeinrichtung St. Michael in Kirchberg bei der kreisweiten Demenz-Woche

Unter dem Motto „Demenz in unserer Mitte“ veranstalteten die Demenznetzwerke im Rhein-Hunsrück-Kreis vom 20. bis 28. September eine kreisweite Demenz-Woche. An verschiedenen Orten im gesamten Kreisgebiet wurden Aktionen angeboten, die über die Erkrankung und Anlaufstellen aufklärten, und zwar dort, wo dementiell Er-krankte sind: In unserer Mitte.
Trotz der fast 1,6 Millionen Menschen, die von einer Demenz-Erkrankung betroffen sind, ist Demenz noch häufig ein Tabuthema. Pflegestützpunkte als trägerunabhängige und kostenfreie Beratungsstellen sind oftmals nicht bekannt. Im Rhein-Hunsrück-Kreis besteht jedoch ein breites Angebot für Betroffene. Ziel der Demenz-Woche ist es, genau auf diese vorhandenen Hilfsangebote aufmerksam zu machen. „Wir müssen in die Öffentlichkeit gehen, dahin, wo möglichst viele Menschen sind“, darin waren sich die Demenznetzwerke einig, die seit vielen Jahren zum Thema Demenz zusammenarbeiten. Mit dabei war auch das Seniorenheim St. Michael, welches sich mit dem Netzwerk am 22. September von 9 – 13 Uhr im Wasgau Frischemarkt in Kirchberg mit einem Infostand über das Krankheitsbild Demenz und mögliche Hilfesysteme präsentierte. Bei Kaffee und süßen Leckereien hatten Interessierte die Möglichkeit, selbst einen kleinen Demenztest durchzuführen oder spezielle Fragebögen für Angehörige mit nach Hause zu nehmen. Einrichtungs- und Pflegedienstleiter des Hauses St. Michael, Thorsten Schmidt, freute sich über das Interesse der Kunden an der gelungene Werbe-Aktion des Netzwerkes.

[mehr]
06.11.2017

Informationsveranstaltung zum Haus St. Michael am 17. November

Am Freitag, 17. November 2017, findet von 15.30 Uhr bis 16.30 Uhr eine Informations- und Besichtigungsmöglichkeit in der Altenhilfeeinrichtung Haus St. Michael in Kirchberg statt. Interessierte können sich ganz unverbindlich über das Angebot des Hauses informieren. In zwangloser Atmosphäre sind freie Räumlichkeiten inklusive des Betreuten Wohnens nach Verfügung zu besichtigen und Interessierte können mit Einrichtungsleiter Thorsten Schmidt alle offenen Fragen zum Wohnen und Leben im Seniorenheim der Franziskanerbrüder vom Heiligen Kreuz klären. Eine Anmeldung zur Infoveranstaltung ist nicht notwendig. 

Treffpunkt ist im Eingangsbereich des Hauses in der Konrad-Adenauer-Str. 36, 55481 Kirchberg. Infos gerne vorab telefonisch unter (06763) 303362-800.

[mehr]
19.10.2017

Gesundheitstag Fitness und Familie am 25. November in der Stadthalle Kirchberg

Herzliche Einladung zum 2. Kirchberger Gesundheitstag rund um das Thema Wohlfühlen und Gesundheit.

Wir laden Sie herzlich ein zum Vortrag "Das Hausgemeinschaftsprinzip" von Einrichtungsleiter Thorsten Schmidt, der am 25.11. um 11:00 Uhr in seinem Vortrag das Prinzip des Hausgemeinschaftskonzeptes im Seniorenheim St. Michael vorstellen wird.

Des weiteren erwarten Sie viele weitere interessante Vorträge und Aussteller.

Weitere Infos auch unter: www.kirchberg.seniorenvertretung.net

Hier finden Sie das vollständige Programm: Seite 1, Seite 2

[mehr]