News

Gretel Ihmer feiert 100. Geburtstag

Es war eine unsichere Zeit, als Gretel Ihmer am 29. Oktober 1920 in Kirchberg das Licht der Welt erblickte. Wirtschaftliche Not, Desorientierung und Verunsicherung in allen Gesellschaftsschichten prägten damals auch im Hunsrück den Alltag vieler Menschen.Der Klang der Glocken der Michaelskirche begleiten die Jubilarin ihr ganzes Leben lang. Geboren wurde sie in direkter Nachbarschaft zu Sankt Michael. In dem verschieferten Fachwerkhaus am Kirchplatz 9 verbrachte sie den größten Teil ihres Lebens. Ihr Vater hatte eine Schreinerwerkstatt. Sie hatte noch einen Bruder, der im Zweiten Weltkrieg gefallen ist. Erst 2015 verließ sie ihr Geburtshaus und zog, der besseren Betreuung im Alter wegen, als eine der ersten Bewohnerinnen in das gerade eingeweihte Seniorenheim St. Michael in Kirchberg.

Bei Diakonissen ging die kleine Gretel in die „Verwahrschul“, einem Vorläufer des heutigen Kindergartens. Danach besuchte sie acht Jahre lang die Kirchberger Volksschule. Im Gegensatz zu den meisten gleichaltrigen Mädchen, die in einem Haushalt tätig waren, konnte die junge Frau nach der Schule einen Beruf erlernen. In einem Haushaltswarenladen machte sie eine Ausbildung zur Einzelhandelskauffrau. Nachdem das alteingesessene Geschäft kriegsbedingt schließen musste, wechselte sie in das Kirchberger Rathaus.

In der Stadtverwaltung war sie jahrzehntelang tätig. Sie diente mehreren Bürgermeistern, erlebte die turbulente Nachkriegszeit und die Jahre des Wiederaufbaus in den 1950er- und 1960er-Jahren. Die längste Zeit war sie dabei in der Stadtkasse tätig. Nach der Pensionierung entdeckte sie das Reisen für sich. In vielen Ländern Europas war sie unterwegs, lernte Land und Leute kennen, kehrte aber immer wieder gern in ihre Heimatstadt zurück. Im Seniorenheim Sankt Michael verbringt sie zufrieden ihren Lebensabend. Zum 100. Geburtstag gratulieren herzlich Bürgermeister Werner Wöllstein, der Kirchberger Musikverein mit einem Ständchen sowie das ganze Haus St. Michael.

> Broschürenservice

Flyer & Broschüren

Hier finden Sie Flyer und Broschüren zum Download.

> Anfahrt

So finden Sie uns

> Kontakt

Haus St. Michael

Konrad-Adenauer-Straße 36
55481 Kirchberg/Hunsrück
Tel. (06763) 303362-0
info(at)haus-sanktmichael.de

> Pax et Bonum

Im Überblick

Im Archiv finden Sie alle Ausgaben, die bisher von "pax et bonum" erschienen sind

Diese Webseite verwendet Cookies.

Cookies helfen uns dabei, Ihnen das bestmögliche Online-Erlebnis zu bieten und unsere Webseite ständig zu verbessern.
Mit dem Klick auf den Button “Akzeptieren” erklären Sie sich mit der Verwendung einverstanden.

Nähere Informationen entnehmen Sie bitte unserer Datenschutzerklärung. Hier können Sie auch jederzeit Ihre Cookie-Einstellungen anpassen.

Datenschutz Impressum